Schmuck hat viel mit Sichtbarkeit und persönlichem Ausdruck zu tun. Es kann ein Glücksbringer sein, ein Souvenir, eine Erinnerung, eine Zugehörigkeit symbolisieren, die Persönlichkeit unterstreichen, das Befinden ausdrücken. Schmuck ist eine Art der Kommunikation. Mit sich selber und dem Umfeld.  

Schmuck hat meiner Meinung nach also ganz viele Funktionen. Als Ziergegenstand, der am Körper getragen wird, finde ich es ganz wichtig, dass man das trägt, was einem persönlich gefällt. Trends hin oder her – aber was bleibt, bist du!  

 

Sidang ist eine Schmuckmarke, die von mir  2019 ins Leben gerufen wurde. Mein Name ist Lalita Huggler und ich bin 39 Jahre alt. Ursprünglich stamme ich aus Thailand und lebe seit 2010 in der Schweiz. Ich bin verheiratet und glückliche Mutter von zwei Kindern.  

In meiner Heimat war ich im Familienunternehmen eingebunden, und entdeckte früh meine Liebe zum Schmuck. Meine Fertigkeiten, Fähigkeiten im gestalterischen Bereich, so wie die Passion für Mode, die ich mir im Laufe meines Lebens angeeignet habe, waren für mich die idealen Grundlagen für die Lancierung des neuen Labels Sidang.  

Ein Schmucklabel, das meine Leidenschaft und Liebe für Schmuck verkörpern darf. Sidang übersetzt bedeutet; rote Farbe, und steht für Glück wie ein langes Leben. 

 

Aktuell arbeite ich mit verschiedenen, kleineren Manufakturen in Thailand zusammen, die ich persönlich kenne. Diese Manufakturen betreiben mitunter die faire Herstellung von traditionellem Schmuck. Ich bin stolz darauf, dass ich die Tradition mit meinen eigenen Kreationen verbinden kann und dabei kleine Unternehmen unterstützen darf.  

Für mich war und ist es ein Anliegen, dass ich Traditionelles mit Neuwertigem konzeptionell, wie kreativ verbinden kann, und sich darin das Label Sidang ausdrücken darf: Schmuck für ein glückliches und langes Leben.  

 

Lalita